Veranstaltungen im November 2015


Semesterparty am 20.11.2015

Die Semesterparty des Wintersemesters 2015/16 stand, wie auch vergangenes Wintersemester, unter dem Motto „VodkAhoij“. Der Beginn war um 22:00 Uhr und schon nach einer Stunde war der Kneipsaal gut gefüllt. Unter den Gästen befanden sich neben persönlichen Freunden und Geschwistern, auch Kommilitonen und Studenten anderer Darmstädter Verbindungen. Wir konnten somit mal wieder ein breites Spektrum an Personen mit unserer Party erreichen und blicken auf einen guten Abend zurück.

Rhein-Mainkommers am 21.11.2015

Der diesjährige Rhein-Mainkommers unter der Leitung unseres Würzburger Philisters Arnd Mommsen, wurde auch von vielen Aktiven besucht. Nachdem die Chargierten schon am Nachmittag sich auf den Weg in die Wiesbadener Casino Gesellschaft begeben hatten, trafen gegen 19:30 Uhr auch unsere Alten Herren und weitere Aktive ein. Nach dem Einchargieren der neun Verbindungen verschiedener Couleur, konnte der Kommers fast pünktlich beginnen. Die Festrede zu dem Thema „Fünf Jahre Eurokriese- über Lasten und Vertrauen“ wurde von unserem Gießener Philister Prof.Dr.rer.pol. Oliver Holtemöller gehalten. Gegen 22.30Uhr endete der Kommers schließlich und wir begaben uns wieder auf den Weg nach Darmstadt.

Themenvortrag am 27.11.2015

Das Wochenende des Winterfests hat mit einem Vortrag zur „Zivil-militärischen Zusammenarbeit im Katastrophenschutz“ von Farbenbruder Ralf Schomber (Gießener Burschenschaft Alemannia), seines Zeichens Oberst der Reserve und Leiter des Bezirksverbindungskommandos Gießen begonnen.

Winterfestball am 28.11.2015

Nachdem es in der Nacht von Freitag auf Samstag den ersten Schnee in Darmstadt gab, war dann auch alles bereit für den Winterfestball am Samstagabend. Auf dem Ball mussten dann viele Aktive stark sein. Die Damenrache der Condamia sah nämlich vor, dass alle Damen, sofern sie denn wollten, von den Aktiven bedient werden. Glücklicherweise haben viele Alte Herren Ihren Begleitungen auch das Essen geholt, sodass auch die Aktiven noch Zeit hatten, sich zu stärken, bevor es dann ans Tanzen ging. Die Stimmung auf dem Ball wurde zudem durch den Fuxenknödel im Synchronschwimmen und durch zwei weitere Knödel von AH Stolze und AH Schalk aufgeheitert. Zum Ausklingen des Abends gab es dann die Ballnachfeier auf dem Haus, welche noch bis spät in den nächsten Morgen hinein ging. Zum Abschluss des Wochenendes wurde am Sonntag auf dem Exbummel die Weihnachtsmarktzeit für uns eingeläutet.